Voice-over-LTE (VoLTE) jetzt auch im Netz der Telekom

Als letzter Anbieter startet jetzt auch die Telekom mit VoLTE in Ihrem Netz. Voraussetzung für die Nutzung von Voice over LTE (VoLTE) ist ein Laufzeitvertrag und ein VoLTE-fähiges Smartphone. Für die Nutzung wird kein Aufpreis berechnet.

VoLTE ist die konsequente Weiterführung der in 2G/3G etablierten Telefonie-Dienste im LTE-Netz. Bisher nutzte Telekom die Mobilfunk-Technik LTE ausschließlich für die Datenübertragung mit hohen Geschwindigkeiten. Mit VoLTE profitieren Telekom Kunden jetzt auch beim Telefonieren von der neuen Mobilfunk-Technik. Neben der natürlichen Sprachqualität (HD Voice) profitiert der Nutzer zusätzlich vom noch schnelleren Verbindungsaufbau.

Ein weiteres Plus der neuen Technik: Mit VoLTE bleibt während des Telefonats die Geschwindigkeit der Datenübertragung sowohl beim Download als auch beim Upload hoch. Bisher wechselte bei Telekom-Kunden das Gerät bei jedem Anruf vom schnellen LTE-Netz in das 3G- oder 2G-Netz. Da mit VoLTE der bislang notwendige Wechsel des Netzes entfällt, sinkt auch der Strombedarf des Telefons.

Posted in Mobilfunk and tagged , .

Alexander Wick

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit Trends im ITK-Bereich für Business Kunden. Nutzen Sie meine Expertise und Erfahrung und lassen Sie sich bei der Auswahl geeigneter Technologien und Lösungen für Ihr Unternehmen unterstützen. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.