ADSL, VDSL und Internet über Kabel für Unternehmen

Internetzugänge über ADSL, VDSL oder einem Breitbandkabelanschluss sind die richtige Entscheidung für alle Unternehmen, die in erster Linie große Datenmengen aus dem Internet herunterladen. Bei allen Varianten ist der Downstream, also die Bandbreite, die für den Datenempfang aus dem Internet zur Verfügung steht, deutlich größer als der Upstream, also die Bandbreite für den Versand von Daten.

Die für Geschäftskunden wichtige feste IP-Adressen ist bei vielen ADSL, VDSL und Kabel Angeboten enthalten, was einer der Hauptunterschiede zu Privatkunden Angeboten darstellt. Die für Business Kunden wichtige hohe Verfügbarkeit wird durch einen bei vielen Providern erhältlichen 7x24-Service mit garantierten Verfügbarkeiten und Wiederherstellungszeiten im Störungsfall sichergestellt.

Bei ADSL, VDSL und Kabel ist eine Kombination aus einem Internetzugang und einem Sprachanschluss üblich. Dieser Sprachanschluss kann, muss aber nicht verwendet werden, was zum Beispiel dann Sinn macht, wenn er Datenanschluss als Basis für einen Anschluss der VoIP Telefonanlage verwendet wird. Einige Provider bieten inzwischen auch asymmetrische Internetzugänge ohne Sprachanschluss an.

Unterschiede zwischen ADSL, VDSL und Internet über Kabel

ADSL VDSL KabelNicht alle Anschlussvarianten sind an allen Standorten verfügbar. Während das schnelle VDSL mit Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s im Downstream und bis zu 40 MBit/s im Upstream nur in größeren Ballungszentren verfügbar sind, wird ADSL mit bis zu 16 MBit/s im Downstream und bis zu 1 MBit/s im Upstream mehr oder weniger flächendeckend angeboten. Allerdings gibt es immer noch einige weiße Flecken auf der Landkarte, an denen aus technischen Gründen weder ADSL noch VDSL bereitgestellt werden kann.

Im Gegensatz zu VDSL und ADSL werden Internetzugänge über Kabel auf der sog. "letzten Meile", also dem Teilstück des Anschlusses zwischen Hauptverteiler und Kundenstandort nicht über das Telefonkabel, sondern über das Netz eines Kabelnetzbetreibers, wie z.B. Vodafone, Kabel Deutschland oder Unity Media, realisiert. Neben den hohen Bandbreiten (bis zu 200 MBit/s im Downstream) ist diese Variante auch deswegen interessant, da die Anschlüsse unabhängig von evtl. nicht vorhandenen Telefon-Anschlussleitungen bereit gestellt werden können.

Tatsächliche Bandbreiten bei ADSL, VDSL und Kabel

Im Gegensatz zu symmetrischen Internetzugängen, bei denen i.d.R. Bandbreiten zugesichert werden, handelt es sich bei VDSL, ADSL und Kabelanschlüssen immer um Internetzugänge mit einer "bis zu"-Bandbreite.

Was bedeutet das:
Die genannten Bandbreiten können unter idealen Bedingungen erreicht werden. Der Provider sicher allerdings nicht zu, dass das in der Praxis auch tatsächlich der Fall ist. In vielen Fällen liegt die tatsächlich verfügbare Bandbreite deutlich unter den vom Provider genannten Bandbreite und kann auch über den Tagesverlauf schwanken. Wer keine festen Bandbreiten benötigt, erhält mit VDSL, ADSL und Kabel einen preiswerten Internetzugang. Businesskunden, die VPN-Verbindungen, VoIP-Telefonanlagen oder Cloud Dienste nutzen und somit zwingend stabile Bandbreiten benötigen, sind mit einem Internetzugang über SDSL oder einer Standleitung besser bedient.

Aktuelle ADSL, VDSL und Kabelinternet Angebote

ADSL
ab 16,80
Euro pro Monat

Bis zu 16 MBit/s Downstream

Bis zu 1 MBit/s Upstream

Fast flächendeckend verfügbar

Bereitstellung über Telefonleitung

VDSL
ab 44,90
Euro pro Monat

Bis zu 100 MBit/s Downstream

Bis zu 40 MBit/s Upstream

In Ballungszentren verfügbar

Bereitstellung über Telefonleitung

Kabel
ab 48,90
Euro pro Monat

Bis zu 400 MBit/s Downstream

Bis zu 25 MBit/s Upstream

In Ballungszentren verfügbar

Bereitstellung über Kabelanschluss

Starke Partner an unserer Seite

3 besondere Highlights vom ICTbroker Internetanbieter-Vergleich für Unternehmen

Wir vergleichen unabhängig und objektiv.

  • Bestpreisgarantie: Wenn Sie nach Beauftragung ein von uns vermitteltes Angebot bei einem anderen Anbieter zu einem besseren Preis erhalten, erstatten wir Ihnen eine Monatsgrundgebühr
  • Keine Bevorzugung eines bestimmten Anbieters
  • Realistische Gegenüberstellung aller relevanten, verfügbaren Provider

FAQs – Häufige Fragen und unsere Antworten

Um einen individiuellen Verfügbarkeits-Check durchzuführen, benötigen wir den genauen Standort, an dem der Internet Anschluss bereitgestellt werden soll.

Füllen Sie dazu einfach unser Online-Formular aus. Wir überprüfen dann innerhalb von 24 Stunden die DSL- und Kabelinternet Verfügbarkeit an Ihrem Standort und lassen Ihnen per E-Mail eine individuelle Analyse zukommen. In dieser können Sie auf einen Blick die an Ihrem Standort verfügbaren Bandbreiten sowie die Angebote verschiedener Anbieter einsehen. Zudem erhalten Sie von uns eine Empfehlung, welches Angebot Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

ADSL ist in nahezu allen Ortsnetzen verfügbar. Entscheidend für die Verfügbarkeit ist die Länge der Leitung zwischen Hauptverteiler und Anschlusspunkt sowie der Beschaltungsgrad des entsprechenden Hauptverteilers.

VDSL ist inzwischen an immer mehr Standorten verfügbar. Durch die kürzere Leitungslänge und die im Vergleich zu ADSL neuere Technik können über VDSL-Anschlüsse Bandbreite von 25 bis 100 MBit/s im Downstream angeboten werden.

Für einen Internetzugang über das Kabelnetz ist ein rückkanalfähiger Kabelanschluss notwendig. Kabelinternet wird von Unity Media und Vodafone (ehemals Kabel Deutschland) angeboten.

Als unabhängiger Telekommunikationsdienstleister prüfen wir im Rahmen des Verfügbarkeits-Checks alle an Ihrem Standort verfügbaren Anbieter. Dabei handelt es sich untere anderem um folgende Anbieter:

- Deutsche Telekom
- Telefonica/o2
- Vodafone
- Unity Media
- QSC
- M-net
- 1&1 Versatel
- nfon
- ecotel

Internetanschlüsse über ADSL, VDSL und Kabelnetz werden sowohl als reine Internetzugänge als auch als kombinierte Internet- und Telefonanschlüsse angeboten. Gerne beraten wir Sie, welche Variante für Ihre Ansprüche am sinnvollsten ist.
Alle von uns vermittelten Anschlüsse enthalten eine feste IPv4-Adresse. Falls Sie weitere IP-Adressen benötigen, empfehlen wir Ihnen eine Anbindung mit SDSL oder mit einer Standleitung.
Aktuell ist IPv6 im Zusammenhang mit ADSL, VDSL oder Kabelinternet-Anschlüssen noch nicht nutzbar. Obwohl die Einführung beabsichtigt und netzseitig auch schon implementiert ist, können wir Ihnen leider auch noch keinen Zeitrahmen für die Einführung von IPv6 nennen.
Sofern Sie aufgrund unserer Verfügbarkeitsprüfung Interesse an einem konkreten Anschluss haben, lassen wir Ihnen auf Wunsch gerne die vorausgefüllten Auftragsunterlagen zukommen. Bitte senden Sie uns dieses gegengezeichnet als Scan per E-Mail oder per Fax zurück.

Sobald Ihr Auftragsformular bei uns eingegangen und erfasst wurde, informiert Sie Ihr persönlicher Ansprechpartner über alle weiteren Schritte.

ICTbroker ist ein unabhängiger Vermittler. Unsere Aufgabe ist es, Ihnen einen Überblick zu verschaffen, der es Ihnen ermöglicht, fundierte Entscheidung zu treffen. Daher kommt das Vertragsverhältnis direkt zwischen Ihnen und Ihrem Wunschanbieter zu Stande.
Die Bereitstellung des Anschlusses erfolgt i.d.R. innerhalb von 2 Wochen.
ICTbroker ist Ihr unabhängiger Berater in der unübersichtlichen Welt der Telekommunikation. Egal ob eine Internetanbindung mit SDSL oder Standleitung, eine Cloud Telefonanlage oder die Optimierung Ihrer Mobilfunkverträge - wir finden die richtige Lösung für Sie.

Durch die Zusammenarbeit mit allen namhaften Unternehmen in den Bereichen Internet und Daten, Sprachanschlüsse, Mobilfunk und Cloud Services unterstützen wir Sie unabhängig und kompetent.

Wir sind keinem Anbieter gegenüber verpflichtet, sondern allein unseren Kunden. Wir achten auf Ihre individuellen Anforderungen, denn was dem einem Firmenkunden wichtig ist, spielt für den anderen nur eine untergeordnete Rolle. Wir sind Berater aus Leidenschaft - lassen Sie sich überzeugen!

Jetzt ICTbroker Internetvergleichs-Analyse anfordern!

Sie erhalten Ihr individuelles Ergebnis innerhalb von 24 Stunden